Keramik- und Pulveranalytik

Phasenreinheit von beta-Trikalziumphosphat (ISO 13175-3 und ISO 13779-3)

Mittels Röntgendiffraktion (XRD) wird die Phasenreinheit von β-Trikalziumphosphat Knochenersatzmaterialien quantitativ bestimmt. Die Auswertung durch Rietveld-Verfeinerung entspricht dem neusten Stand der Technik und erfolgt gemäss ASTM F1088 sowie in Anlehnung an ISO 13175-3 und ISO 13779-3.

Equipment: Bruker D8 Advance Diffraktometer mit CuKα-Strahlung und LynxEye XE energiedispersivem Lineardetektor / aktuelle ICDD PDF-4+ Strukturdatenbank / BGMN und Profex Rietveld-Verfeinerungsprogramme

Ansprechpartner: Nicola Döbelin+41 (0)32 644-2041

Identifizierung kristalliner Hauptphasen

Die qualitative Identifizierung kristalliner Hauptphasen in keramischen und metallischen Materialien erfolgt durch den Abgleich eines Röntgendiffraktogramms (XRD) mit einer Kristallstruktur-Datenbank. Abhängig von der Komplexität des Diffraktogramms können Phasen mit einem Anteil von weniger als zehn Gewichtsprozenten ausgewiesen werden.

Equipment: Bruker D8 Advance Diffraktometer mit CuKα-Strahlung und LynxEye XE energiedispersivem Lineardetektor / aktuelle ICDD PDF-4+ Strukturdatenbank / Match! Identifizierungsprogramm

Ansprechpartner: Nicola Döbelin+41 (0)32 644-2041

Restfeuchtegehalt

Bestimmung des Restfeuchtegehaltes über den Gewichtsverlust nach intensiver Trocknung gemäss Ph. Eur. Monographie 2.2.32. «Loss on drying» 01/2008:20232.

Equipment: Trockenschrank Memmert Typ ULP 500 und UFP 500 / Präzisionswaage Mettler Toledo AX205

Ansprechpartner: Nicola Döbelin+41 (0)32 644-2041

Aushärtezeit und Reaktionstemperatur

Bestimmung der Aushärtezeit und der maximalen Reaktionstemperatur exotherm reagierender Zementpasten gemäss ASTM F451.

Equipment: Center 309 Data Logger mit Thermocontrol TKI20/50FIM.K Thermoelementen

Ansprechpartner: Nicola Döbelin+41 (0)32 644-2041

Identifikation und Quantifizierung keramischer Lösungsprodukte

In diesem Test werden die löslichen Anteile keramischer Produkte nach ISO 10993-14 bestimmt.

Equipment: Klimakammer Feutron KPK 200 / Schütteltisch GFL Typ 3017 / Agilent 7700x ICP MS

Ansprechpartner: Marc Bohner+41 (0)32 644-2040

Kohäsion von Pasten und Zementen

In einem eigens dafür entwickelten Testaufbau messen wir die Kohäsion von Pasten und Zementen in wässriger Umgebung. Das Resultat gibt Aufschluss darüber, wie schnell sich eine Paste in Wasser auflöst oder zersetzt. Der Test findet bei Raumtemperatur statt und eignet sich für Pastenvolumen von 0.5 bis 10 mL.

Equipment: Präzisionswaage Mettler-Toledo PR5002

Ansprechpartner: Nicola Döbelin+41 (0)32 644-2041

Bestimmung der spezifischen Oberfläche von Pulvern und porösen Festkörpern

Bestimmung der spezifischen Oberfläche von Feststoffen nach der BET-Methode (Brunauer, Emmet und Teller) basierend auf der Gasadsorption. Als Standardmethode wird dabei die Stickstoffadsorption bei der Temperatur von Flüssigstickstoff angewendet.

Equipment: Tristar Plus 3030 / Micromeritics

Ansprechpartner: Marc Bohner+41 (0)32 644-2040

to top