Diverse Untersuchungen

In der RMS Foundation können wir Ihnen folgenden Dienstleistungen im Bereich diverse Untersuchungen anbieten:

Dichtebestimmung an Festkörpern und Flüssigkeiten

Beschreibung:

Dichtebestimmung nach dem Prinzip von Archimedes (Messung der Auftriebskraft). Die Dichte eines Festkörpers wird mit Hilfe einer Flüssigkeit bestimmt, deren Dichte bekannt ist. Der Festköper wird einmal in Luft gewogen und anschliessend in der Hilfsflüssigkeit. Aus den beiden Wägungen lässt sich die Dichte errechnen.

Die Dichte einer Flüssigkeit wird mit Hilfe eines Verdrängungskörpers bestimmt, dessen Volumen bekannt ist. Der Verdrängungskörper wird einmal in Luft gewogen und anschliessend in der Flüssigkeit, deren Dichte zu ermitteln ist. Aus den beiden Wägungen lässt sich die Dichte errechnen.
Norm(en):

DIN EN 623-2 / ISO 18754 / ISO 1183-1

Newsletter:  
Equipment: Analysenwaage Mettler Toledo XS205DU mit Dichtemesskit

 

 

Klimakammerprüfungen

Beschreibung:

Die Behandlungen in der Klimakammer dienen der Konditionierung, Auslagerung und Alterung von Proben, Komponenten und Bauteilen unter definierten klimatischen Verhältnissen (Temperatur, Feuchte) zur Beurteilung ihrer Resistenz oder zur nachträglichen Durchführung von Versuchen.

Norm(en): ASTM F1980 / ASTM F2003
Newsletter:  
Equipment: Klimakammer Feutron KPK 200

 

 

Wasch-, Sterilisations- und Reinigungstest für Medizinprodukte

Beschreibung: Überprüfung und Validierung der Gebrauchsanforderungen von Medizinprodukten bezüglich Waschen, Sterilisation, Reinigung, Handhabung und Alterung. Untersuchung von Parametern wie der Restschmutzmengen, Materialalterung, Spannungsrissanfälligkeit, Korrosion oder Funktionsfähigkeit nach Standardmethoden oder Kundenanforderungen.
Norm(en): ISO 13402
Newsletter:  
Equipment: Autoklav Tuttnauer Elara 10 / Labor-Spülautomat G7783 MIELABOR / Trockenschrank WTB Binder / Miele Professional Reinigungs- und Desinfektionsautomat G 7836 CD

 

 

Finite Elemente Analysen (FEA)

Beschreibung: Ermittlung von Spannungen, Dehnungen oder Temperaturen in Bau­teilen, Komponenten und Produkten mittels der Finite Elemente Methode (FEM oder Finite Element Analysis FEA). Ausgehend von Geometriedaten oder CAD-Modellen erlaubt diese numerische, computerbasierte Rechenmethode strukturelle oder thermischen Analysen und Optimie­rungen.
Norm(en):  
Newsletter:  
Equipment: Leistungsstarker PC mit Analyse-Software ANSYS V. 18.0

Ansprechpartner:  Stefan Jakobs +41 32 644-2033

 

 

to top