Diverse Prüfungen

In der RMS Foundation stehen Ihnen eine Reihe weiterer analytischer und experimenteller Methoden zur Untersuchung von Proben, Bauteilen und Komponenten zur Verfügung. Ebenso bieten wir Ihnen Beratung und Unterstützung als Dienstleistung an.

Finite Elemente Analysen (FEA)

Ermittlung von Spannungen, Dehnungen oder Temperaturen in Bau­teilen, Komponenten und Produkten mittels der Finite Elemente Methode (FEM oder Finite Element Analysis FEA). Ausgehend von Geometriedaten und/oder CAD-Modellen erlaubt diese analytische, computerbasierte Rechenmethode strukturelle und/oder thermischen Analysen und Optimie­rungen.

Equipment: Leistungsstarker PC mit Analyse-Software ANSYS V. 18.0

Ansprechpartner: Stefan Jakobs+41 32 644-2033

Lesen Sie mehr zum Thema "Finite Elemente Analyse" in unserem Newsletter Nr. 8  

Titrimetrische Analysen

Berechnung einer unbekannten Menge einer gelösten Substanz nach Reaktion mit einer Reagenzlösung und genauer Messung des Volumens der verbrauchten Reagenzlösung und Berücksichtigung des Gehaltes der wirksamen Substanz. Die zu bestimmende Substanz wird quantitativ von einem chemisch exakt definierten Anfangszustand in einen ebenso definierten Endzustand überführt.

Equipment: Metrohm Titrando 907

Ansprechpartner: Fabrizio Bigolin+41 32 644-2023

Dichtebestimmung an Festkörpern und Flüssigkeiten

Dichtebestimmung nach dem Prinzip von Archimedes (Messung der Auftriebskraft). Die Dichte eines Festkörpers wird mit Hilfe einer Flüssigkeit bestimmt, deren Dichte bekannt ist. Der Festköper wird einmal in Luft gewogen und anschliessend in der Hilfsflüssigkeit. Aus den beiden Wägungen lässt sich die Dichte errechnen. Die Dichte einer Flüssigkeit wird mit Hilfe eines Verdrängungskörpers bestimmt, dessen Volumen bekannt ist. Der Verdrängungskörper wird einmal in Luft gewogen und anschliessend in der Flüssigkeit, deren Dichte zu ermitteln ist. Aus den beiden Wägungen lässt sich die Dichte errechnen.

Equipment: Analysenwaage Mettler Toledo XS205DU mit Dichtemesskit

Ansprechpartner: Fabrizio Bigolin+41 32 644-2023

Bestimmung des pH-Wertes

Bestimmung des Säure- resp. Basegrades (pH-Wert zwischen 0 und 14) einer wässrigen Lösung.

Equipment: Metrohm Titrando 907 und Knick Portamess

Ansprechpartner: Fabrizio Bigolin+41 32 644-2023

Klimakammerprüfungen

Die Behandlungen in der Klimakammer dienen der Konditionierung, Auslagerung und Alterung von Proben, Komponenten und Bauteilen unter definierten klimatischen Verhältnissen (Temperatur, Feuchte) zur Beurteilung ihrer Resistenz oder zur nachträglichen Durchführung von Versuchen.

Equipment: Klimakammer Feutron KPK 200

Ansprechpartner: Lukas Eschbach+41 32 644-2020

Wasch-, Sterilisations- und Reinigungstest für Medizinprodukte

Überprüfung und Validierung der Gebrauchsanforderungen von Medizinprodukten bezüglich Waschen, Sterilisation, Reinigung, Handhabung und Alterung. Untersuchung von Parametern wie der Restschmutzmengen, Materialalterung, Spannungsrissanfälligkeit, Korrosion oder Funktionsfähigkeit nach Standardmethoden oder Kundenanforderungen.

Equipment: Autoklav Tuttnauer Elara 10 / Labor-Spülautomat G7783 MIELABOR / Trockenschrank WTB Binder / Miele Professional Reinigungs- und Desinfektionsautomat G 7836 CD

Ansprechpartner: Fabrizio Bigolin+41 32 644-2023

Rissprüfung / PT-Prüfung

Eindringprüfung zum Auffinden von Fehlern die zur Prüfoberfläche hin offen sind (z. B. Rissen, Überlappungen, Falten und Poren) an allen Werkstoffen, sofern der Werkstoff nicht von den Prüfmitteln angegriffen wird und nicht extrem porös ist.

Equipment: rotes Farbeindringmittel oder fluoreszierendes Eindringmittel / Zwischenreiniger auf Lösemittelbasis / Nassentwickler auf Lösemittelbasis

Ansprechpartner: Fabrizio Bigolin+41 32 644-2023

Literatur Reviewing (ISO 10993-1)

Recherche und kritische Beurteilung relevanter Literatur zu medizin-, werkstoff- und verfahrenstechnischen Themen anhand von Kundenvorgaben.

Beratung, Prüfplanung und Validierung

Beratungsdienstleistungen und Schulungen bezüglich sämtlicher technischer und wissenschaftlicher Fachgebiete und Prüfungen, in welche die RMS Foundation durch ihre Forschungsaktivitäten, Untersuchungen und Dienstleistungen selber involviert ist. Prüfplanung für chirurgische Instrumente und Implantate. Beratung bei Validierungen.

Validierung der Wiederaufbereitung von Medizinprodukten

Unter Wiederaufbereitung von wiederverwendbaren Medizinprodukten ist insbesondere das Reinigen, Desinfizieren, Prüfen der Funktionsfähigkeit, Verpacken, Sterilisieren und Lagern zu verstehen. Die Wirksamkeit der Wiederaufbereitungsanweisung des Herstellers wird im Worst-Case-Szenario mittels BCA-Test zur Quantifizierung der Restproteine geprüft. Bei Bedarf kann die angemessene Anzahl von Aufbereitungszyklen über die Lebensdauer eines Medizinproduktes ermittelt werden.

Equipment: Miele Professional Reinigungs- und Desinfektionsautomat G 7836 CD, Autoklav Tuttnauer Elara 10, Biotek ELx808 Absorptions-Reader

Ansprechpartner: Marc Bohner+41 32 644-2040

to top